Zweige, Blätter & Rinde

Zweige

Neben getrockneten und frischen Kräutern, Blüten und Gräsern dürfen Zweige samt Blättern, Knospen und Blüten im täglichen Chinchillaspeiseplan nicht fehlen. Sie dienen durch ihre wertvollen Inhalts- und Wirkstoffe der Krankheitsvorbeugung. Zudem bieten sie die beste und natürlichste Beschäftigung für unsere plüschigen Nager. Im Winter greift man auf immergrüne Zweige wie Brombeere oder Gartenbambus zurück und bietet kahle Zweige an, die dann mit Hingabe entrindet werden.

Tipp: Zweige können gratis aus der Natur entnommen werden und sind somit mit das günstige Futter- und Beschäftigungsmittel überhaupt!

Wo kann man Zweige pflücken?

  • Gärten
  • Wälder
  • Felder
  • Hinterhöfe
  • Brachflächen
  • Baustellen
  • Gewässer
  • Parks
  • sonstige, nicht stark befahrene Orte

Welches Gehölz ist geeignet?

Diese Seite listet alle Baum- und Sträucher-Arten auf, die man als Chinchillafutter, Käfiginventar und als Beschäftigung benutzen kann: www.chinchilla-scientia.de/index.php

Blätter

Bietet man, aus welchen Gründen auch immer, täglich nicht mehrere verschiedene Zweige-Sorten an, so sollte man zumindest diverse Blätter anbieten. In Onlineshops findet man diese oder aber fertige Blättermischungen wie z.B. unter


Natürlich kann man Blätter auch selber sammeln und trocknen.

Von einer Blättermischung sollte den Chins so viel angeboten werden, dass bis zur nächsten Fütterung noch etwas davon im Napf übrig ist (genauso wie man es also auch bei der täglichen Blüten- und Kräutermischung handhabt.).

Rinde

Auch Rinde kann online bestellt und zusätzlich zu Zweigen und/oder Blättern angeboten werden. Sie ist sehr beliebt und z.B. zu kaufen unter

Ansonsten knabbern und fressen die Chins die Rinde von den angebotenen Zweigen ab.