Zahmheit: Übersicht und Tipps

Es gibt viele Kriterien, die man als Haustierhalter zur Zahmheit zählen könnte. Welche auf Chinchillas zutreffen können, soll nun dargestellt werden.

Grundzahmheit

  • Chinchilla beißt nicht
  • Chinchilla holt sich Leckerchen aus er Hand ab
  • Chinchilla rennt nicht sofort davon und versteckt sich, wenn man den Raum betritt bzw. rennt zuerst weg, kommt kurze Zeit jedoch wieder zurück (der Fluchtinstinkt ist angeboren)
  • Chinchilla rennt nicht sofort davon, wenn man seinen Käfig öffnet bzw. rennt zuerst weg, kommt kurze Zeit jedoch wieder zurück (der Fluchtinstinkt ist angeboren)
  • Chinchilla pinkelt den Halter nicht an (Abwehrreaktion, meist bei Weibchen)
  • Chinchilla klappert den Halter nicht mit den Zähnen an (Drohgebärde, Anzeichen von (Angst-)Aggression)
  • Chinchilla gibt keine Angst- und Drohlaute von sich

Viele der Punkte der Grundzahmheit erreichen die meisten Chinchillas, aber nicht alle.

Fortgeschrittene Zahmheit

  • Chinchilla hört auf seinen Namen
  • Chinchilla hört auf bestimmte Anweisungen (z.B. dass es nach dem Auslauf zurück in den Käfig soll)
  • Chinchilla erobert beim Auslauf oder beim Öffnen des Käfigs den Körper des Halters
  • Chinchilla lässt sich kraulen (insbesondere unter dem Kinn, um die Ohren und das Schnäuzchen herum) oder "kuschelt" mit der Hand, wenn man sie ihm anbietet
  • Chinchilla wehrt sich meist nicht beim Untersuchen oder Medikamente geben
  • Chinchilla zeigt Vertrauen zum Halter, indem es bei Angst u.Ä. Schutz bei diesem sucht
  • Chinchilla lässt sich vom Besitzer auf den Arm nehmen

Erlangen die Tierchen viele Punkte der fortgeschrittenen Zahmheit, so ist dies ein großer Schritt.

Totalzahmheit

  • Chinchilla bleibt längere Zeit auf dem Arm des Halters sitzen
  • Chinchilla schläft auf dem Arm, Bauch etc. des Halters

Die Totalzahmheit kommt insgesamt bei Chinchilla selten vor.

 

TIPPS: Chinchillas zähmen

  • Auslauf geben und sich währenddessen mit den Tieren beschäftigen und zumindest im Auslaufraum bleiben
  • Leckerchen aus der Hand anbieten
  • Leckerchen auf dem Körper verteilen
  • vor der offenen Käfigtür stehen und seine Hände oder Arme reinhalten, so dass die Tiere diese beschnuppern und besteigen können
  • mit den Chinchillas viel reden
  • Chinchillas sofort belohnen, wenn sie Fortschritte machen
  • sich mit den Tieren täglich beschäftigen - von nichts kommt nichts und das bitte nur zur Aktivitätszeit