Menü-Bilder: naturnahe Chinchillaernährung

An gesonderter Stelle wurde ausführlich über die naturnahe Ernährung von Chinchillas berichtet: chinchilla-scientia.de/index.php

Hier sollen nun Bilder folgen, die solch ein naturnahes Menü zeigen, damit man sich die Ausführungen besser vorstellen kann. Videos findet ihr unter chinchilla-scientia.de/index.php

Solch ein naturnahes Menü besteht in aller Regel aus:

  • Heu (und eventl. Stroh)
  • Sämereien
  • getrockenten Kräutern
  • getrockenten Blättern
  • getrockneten Blüten
  • frischem Grünfutter
  • frischem Obst & Gemüse
  • (getrockneter Gemüsemischung)
  • Wasser
  • Leckerchen

Heu wird entweder in einer geeigneten Heuraufen, einem Tongefäß (o.Ä.) oder lose angeboten, siehe dazu hier mehr: chinchilla-scientia.de/index.php

Blüten werden in aller Regel separat in einem Napf angeboten.

Getrocknete Kräuter und Blätter kann man entweder zusammen in einem oder getrennt in zwei Näpfen anbieten.

Frisches Grünfutter verteilt man am besten im Käfig, frisches Obst und Gemüse ebenso oder man gibt es in einem Extra-Napf.

Verfüttert man ab und an auch Trockengemüse als Kraftfutter, so kann man dieses entweder zusammen mit den Sämereien reichen oder ebenfalls in einem zusätzlichen Futternapf.

Wasser wird entweder in einem Napf oder einer Glasflasche angeboten, besser ist jedoch ein Napf: chinchilla-scientia.de/index.php

Leckerchen bietet man am besten aus der Hand an :)


Und so kann ein naturnahes Menü aussehen: