Laufteller und Laufrad

Laufteller und Laufrad für Chinchillas: Irrtums-Aufklärung, Fakten, Bilder, Videos



Irrtum I: Laufteller sind für Chinchillas geeignet

Nicht jeder Laufteller ist für Chinchillas geeignet. Ein geeigneter Laufteller sollte einen Durchmesser von mindestens(!) 40cm oder besser mehr haben, sonst laufen die Tiere unnatürlich mit seitlich nach Außen gekrümmten Rücken. Abgesehen vom großen Durchmesser sollten die Teller aus stabilem Material sein, also aus Metall oder dickem Holz. Der Laufteller sollte außerdem zum In-den-Käfig-Stellen sein und nicht zum Am-Gitter-Aufhängen, sonst hat der Halter nicht lange Freude daran (Geräuschbelästigung!). Ferner sollte die Standfläche des Objektes schwer sein, damit der Teller weder beim Laufen umkippt oder wackelt  noch sich bewegen kann also im Käfig auf Wanderschaft geht und so bald an der Wand oder einem anderen Einrichtungsgegenstand hängenbleibt und nicht mehr benutzt werden kann. Hinzu kommt, dass die Lauffläche durchgehend und lückenlos geschlossen ist, damit die Pfötchen der Tiere beim Laufen nicht drin hängen bleiben können (Verletzungsgefahr!).

Beispiel eines geeigneten Lauftellers (45cm-Durchmesser):

 

Irrtum II: Laufräder sind für Chinchillas nicht geeignet

Laufräder sind für Chinchillas genauso gut geeignet wie Laufteller, wenn hier der Durchmesser minimal 50cm (bei kleinen Chins) beträgt und ansonsten dieselben Kriterien wie beim Laufteller erfüllt sind.

In den ersten beiden Videos sieht man ein Chin im geeignetem Laufrad rennen (60cm Durchmesser), im dritten das Ganze nochmal in Zeitlupe, um die Bewegungen besser nachvollziehen zu können:


>

>



Irrtum III: Ein Laufteller / Laufrad ersetzt einen großen Käfig und/oder den Freilauf

Nein! Chinchillas sind sehr aktive, bewegungsfreudige und neugierige Tiere, die einen großen Käfig mit interessanter Einrichtung brauchen, welche ihrem Bedürfnis nach Sprinten, Klettern, Verstecken und Springen gerecht wird. Der Laufteller allein kann diese Bedürfnisse nicht erfüllen. Genauso wenig wie es den fehlenden Auslauf kompensieren kann, der im Chinchillaleben der tägliche Höhepunkt ist, und auch dem Halter Gelegenheit bietet, ungezwungen Kontakt zu seinen Haustieren aufzunehmen.

 

Irrtum IV: Chinchillas brauchen ein Laufrad / Laufteller

Chinchillas, deren Käfig in seiner Größe und Strukturierung an den Chinchillabedürfnissen ausgelegt ist, benötigen keinen Laufteller / Laufrad, er kann jedoch zusätzlich einen Reiz schaffen, wenn die Tiere ihn denn annehmen. Gerade bei besonders zickigen, dominanten und hormongesteuerten Chinchillas kann diese Beschäftigungsart zum Überschüssige-Energie- und Langeweile-Loswerden sowie zum Ablenken genutzt werden und so Eskalationen vorbeugen oder sie mindern.

ein großer selbstgemachter Laufteller

 

Wichtige, weiterführende Links zum Thema

Ein Laufrad von Laufradschmiede.de: http://www.laufradschmiede.de/?main=chinchillas