Giftpflanzenliste

stark giftige Pflanzen

Diese Gewächse sind bereits ab geringer Menge stark bis tödlich giftig und sollten von unseren Haustieren unbedingt ferngehalten werden.

A

  • Ahorn, Rot-
  • Alraune
  • Aronstab, Gefleckter
  • Aronstab, Italienischer



B

  • Bilsenkraut, Schwarzes
  • Bilsenkraut, Glocken-
  • Blauregen
  • Blätterpilz, Grüner Knollen-
  • Blätterpilz, Weisser Knollen-
  • Brechnuss, Gewöhnliche



C

  • Christrose / Schneerose / Schwarzer Nieswurz



D

  • Dieffenbachie



E

  • Eibe, Gemeine
  • Eisenhut, Blauer
  • Engelstrompete



F

  • Farn, Adler-
  • Fingerhut



G

  • Germer, Weißer
  • Giftsumach, Eichenblättrige
  • Goldregen



H

  • Häubling, Gift-
  • Herbstzeitlose
  • Hundszunge



K

  • Kolbenfaden



L

  • Lilie, Zierliche Joch-
  • Lorchel, Frühjahrs-
  • Lupine, Bitter-



N


  • Nieswurz, grüne



O

  • Oleander



R

  • Rittersporn, Acker-
  • Rizinus/Wunderbaum
  • Rose, Christ-
  • Rose, Wüsten-
  • Rübe, Hecken-
  • Rübe, Weisse Zaun-



S

  • Sadebaum/Wacholder, Stinkender
  • Schierling, Gefleckter
  • Schierling, Wasser-
  • Schleierling, Orangefuchsiger
  • Seidelbast, Gemeiner
  • Stechapfel, Gemeiner
  • Stink-Wacholder / Sadebaum



T

  • Tabak
  • Tollkirsche, Schwarze



W

  • Wacholder, Stinkender / Sadebaum
  • Winterling v.a. die Knollen



Z

  • Zypressen
  • Zypressen, Schein-




Giftige Pflanzen

Diese Pflanzen sind ab einer bestimmten Menge giftig, nicht aber bei geringer Menge. Sie sind dennoch NICHT als Futter geeignet.

A

  • rohe Ackerbohne (Vicia faba, Faba vulgaris)
  • Frühlings-Adonisröschen (Adonis vernalis)



B

  • Bingelkraut (Mercurialis perennis)
  • Gartenbohne/Stangenbohne (Phaseolus vulgaris)
  • Brunfelsie (Brunfelsia sp.)
  • Gemeiner Buchsbaum (Buxus sempervirens)



F

  • Fliegenpilz (Amanita muscaria)
  • Faulbaum v.a. Samen (Frangula alnus, Rhamnus frangula)



G

  • rohe Gartenbohne / Stangenbohne
  • Greiskräuter / Kreuzkräuter



K

  • Kartoffelkraut und andere grüne Teile
  • Kornrade (Agrostemma githago)



L

  • Belladonna-Lilie (Amaryllis belladonna)
  • Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus)



M

  • Maiglöckchen
  • Mandel, Bitter-
  • Mohn, Schlaf-; Mohn, weisser (Papaver somniferum)



N


  • Nachtschatten, Bittersüsser (Solanum dulcamara)
  • Nachtschatten, Schwarzer (Solanum nigrum)
  • Nieswurz, stinkende (Helleborus foetidus) – Wurzel


P


  • Pantherpilz (Amanita pantherina)
  • Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)
  • Japanisches Pfaffenhütchen (Euonymus japonica)



R

  • Rhododendron (Rhododendron sp.)
  • Ziegelroter Risspilz (Inocybe erubescens, Inocybe patouillardii)
  • Ritterstern/Amaryllis (Hippeastrum sp.)
  • Ruhmeskrone/Prachtlilie (Gloriosa superba)



S

  • Sonnenwende (Heliotropium europaeum)
  • Stechpalme (Ilex aquifolium)
  • Sumpf-Schachtelhalm (Equisetum palustre)



T 

  • Thuja
  • Tomatenkraut und -strunk



V

  • Vanilleblume (Heliotropium arborescens)



W

  • Wolfsmilch-Arten (Euphorbia sp.)



Quellen

v.a.:



Weiterführendes